+49 (0) 170 5 44 36 93
kh.schultze@businessfotograf-wuppertal.de
Wir wurden mit dem German Business Award 2023 - Kategorie: Porträt- & Hochzeitsfotografie ausgezeichnet.

Langzeitbelichtung

< Alle Themen

Langzeitbelichtung

Langzeitbelichtung ist eine fotografische Technik, bei der die Belichtungszeit deutlich verlängert wird, um Bewegungen in einer Szene einzufangen oder besondere visuelle Effekte zu erzielen. Im Gegensatz zu normalen Belichtungen, die üblicherweise nur einige Millisekunden dauern, können Langzeitbelichtungen Sekunden, Minuten oder sogar Stunden dauern, je nach den gewünschten Ergebnissen und den Lichtverhältnissen.

Es gibt verschiedene Anwendungen und Effekte von Langzeitbelichtungen:

  1. Bewegungsunschärfe: Durch eine längere Belichtungszeit können sich bewegende Objekte in der Szene verschwimmen oder verwischen, was zu einem fließenden oder dynamischen Effekt führt. Dies wird oft verwendet, um den Fluss von Wasser, den Verkehr auf Straßen oder die Bewegung von Wolken am Himmel einzufangen.
  2. Lichtmalerei: Bei Langzeitbelichtungen kann Licht gezielt eingesetzt werden, um Muster, Formen oder Symbole in der Luft zu zeichnen. Fotografen verwenden häufig Taschenlampen, LEDs oder andere Lichtquellen, um kreative Effekte zu erzeugen, die während der Belichtungsdauer aufgenommen werden.
  3. Nachtaufnahmen: Langzeitbelichtungen sind besonders nützlich für die Fotografie bei schwachem Licht oder in der Nacht, um Details in dunklen Szenen einzufangen und das Umgebungslicht effektiv zu nutzen.
  4. Astrofotografie: Bei der Aufnahme von Himmelskörpern wie Sternen oder der Milchstraße werden oft Langzeitbelichtungen verwendet, um das schwache Licht der Sterne einzufangen und eine klare Darstellung des Nachthimmels zu erhalten.

Die Durchführung einer erfolgreichen Langzeitbelichtung erfordert oft die Verwendung eines Stativs, um Kamerabewegungen während der Belichtung zu minimieren, sowie die Auswahl der richtigen Belichtungszeit, um die gewünschten Effekte zu erzielen. Es ist auch wichtig, die Belichtung während der Aufnahme zu überwachen und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen, um eine korrekte Belichtung zu gewährleisten und Überbelichtung zu vermeiden.

Zurück JPEG
Weiter LDR (Low Dynamic Range)