+49 (0) 170 5 44 36 93
kh.schultze@businessfotograf-wuppertal.de
Wir wurden mit dem German Business Award 2023 - Kategorie: Porträt- & Hochzeitsfotografie ausgezeichnet.

Histogramm

< Alle Themen

Histogramm

Ein Histogramm ist ein grafisches Darstellungswerkzeug, das in der digitalen Fotografie verwendet wird, um die Verteilung der Helligkeitswerte in einem Bild zu visualisieren. Es zeigt die Anzahl der Pixel in einem Bild, die eine bestimmte Helligkeitsstufe haben, wobei die Helligkeitswerte von links (schwarz) nach rechts (weiß) auf einer Skala angeordnet sind.

Das Histogramm ist in der Regel in Form eines vertikalen Diagramms dargestellt, wobei die x-Achse die Helligkeitsstufen von Schwarz (0) bis Weiß (255) darstellt und die y-Achse die Anzahl der Pixel angibt, die diesen Helligkeitswerten entsprechen. Ein höherer Balken auf dem Histogramm zeigt an, dass mehr Pixel in dieser Helligkeitsstufe vorhanden sind.

Das Histogramm bietet Fotografen eine nützliche Möglichkeit, die Belichtung und Tonwerte ihres Bildes zu beurteilen und gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen. Hier sind einige gängige Interpretationen des Histogramms:

  1. Linksverschiebung: Wenn das Histogramm hauptsächlich auf der linken Seite des Diagramms liegt, bedeutet dies, dass das Bild hauptsächlich dunkle Bereiche enthält und möglicherweise unterbelichtet ist.
  2. Rechtsverschiebung: Wenn das Histogramm hauptsächlich auf der rechten Seite des Diagramms liegt, bedeutet dies, dass das Bild hauptsächlich helle Bereiche enthält und möglicherweise überbelichtet ist.
  3. Zusammengepresstes Histogramm: Ein Histogramm, das hauptsächlich in der Mitte des Diagramms liegt, kann darauf hindeuten, dass das Bild einen begrenzten Dynamikumfang hat und möglicherweise einen geringen Kontrast aufweist.
  4. Gleichmäßig verteilt: Ein gleichmäßig verteilter Histogrammbereich über das gesamte Diagramm zeigt an, dass das Bild eine gute Balance zwischen hellen und dunklen Bereichen hat und eine breite Palette von Tonwerten enthält.

Das Histogramm ist ein wichtiges Werkzeug für die Belichtungskontrolle und Bildbewertung, insbesondere bei der Aufnahme von RAW-Bildern. Fotografen können das Histogramm verwenden, um sicherzustellen, dass ihre Aufnahmen die gewünschten Belichtungseinstellungen haben und um gegebenenfalls Anpassungen vorzunehmen, um eine optimale Belichtung und Tonwerte zu erreichen.

Zurück High-Speed-Synchronisation (HSS)
Weiter Hyperfokale Distanz