+49 (0) 170 5 44 36 93
kh.schultze@businessfotograf-wuppertal.de
Wir wurden mit dem German Business Award 2023 - Kategorie: Porträt- & Hochzeitsfotografie ausgezeichnet.

Oktagon

< Alle Themen

Oktagon

In der Fotografie bezieht sich der Begriff „Oktagon“ auf einen spezifischen Lichtmodifikator in Form eines achteckigen Softbox. Diese Softbox hat, wie der Name schon sagt, acht Seiten und wird oft verwendet, um das Licht weich zu machen und harte Schatten zu minimieren, ähnlich wie bei anderen Softboxen.

Die achteckige Form des Oktagons bietet einige Vorteile gegenüber rechteckigen oder quadratischen Softboxen:

  1. Natürliches Aussehen: Durch die abgerundeten Ecken und Kanten des Oktagons wird das Licht sanfter verteilt, was zu einem natürlicheren und angenehmeren Aussehen führen kann, insbesondere bei der Porträtfotografie.
  2. Etwas gerichteteres Licht: Im Vergleich zu runden Softboxen bietet das Oktagon eine etwas gerichtetere Lichtausgabe, was dazu beitragen kann, das Motiv gezielt zu beleuchten, ohne die umgebende Umgebung zu stark zu beeinflussen.
  3. Vielseitigkeit: Oktagonale Softboxen sind vielseitig einsetzbar und eignen sich für eine Vielzahl von Fotografieanwendungen, darunter Porträts, Produktfotografie und Stillleben. Sie bieten eine gute Kombination aus weichem Licht und leicht gerichteter Lichtausgabe.

Oktagonale Softboxen sind eine beliebte Wahl unter Fotografen, die nach einem Lichtmodifikator suchen, der sowohl ästhetisch ansprechend als auch funktional ist und eine gleichmäßige, weiche Ausleuchtung bietet.

Views: 0

Zurück Objektiv
Weiter Rauschen